15
Ju
weißt du wie es ist jeden Tag weiter zu machen obwohl das wichtigste fehlt?
15.07.2014 00:50

Du fehlst einfach überall!

Kannst du dir vorstellen wie es ist nur mit nem "halben" Herzen leben zu müssen?! Ohne den wichtigsten Menschen, einfach Tag für Tag weiter zu machen?

vor 9 Jahren hast du unser beider Leben zerstört, ohne Nachzudenken wie die die dich lieben  ohne Dich klar kommen!

Wie geht man mit der Nachricht um, dass die Seelenverwandte versucht hat sich das Leben zu nehmen?! .....- gar nicht geht man damit um...man funktioniert nur noch....

als es mir gesagt wurde, dachte ich noch an einen miesen scherz, denn das passte nicht in mein Bild von dir!!!

Niemals hätte die Andrea wie ich sie kannte sich selber umbringen wollen!! Doch ich war ja auch anderthalb Jahre nicht mehr an deinem Leben beteiligt gewesen ich hatte durch mein DUMMES nicht vorhandenes Selbstwertgefühl das UNS verraten und bin aus deinem Leben verschwunden.... Ich dachte nicht dass du mich vermissen würdest oder dass es dir überhaupt etwas aus macht... Ich lag sowas von falsch und es tut mir wahnsinnig leid! so Leid... ich kann nicht an Dich denken ohne das meine Augen sich mit Tränen füllen und der Schmerz mich kaum atmen lässt...

Das schlimme war ja noch das alle Angst hatten es mir zu sagen...und ich somit auch erst einen Tag später an der Tür zur Intensivstation stand!! Jaaa stand und man wollte mich auch nicht zu dir lassen weil keiner Bescheid wusste dass wir wieder EINS waren. ich hab gebettelt und geheult bis sie Mitleid mit mir hatten u ich zu dir durfte!

 -aus dem Fenster deines Zimmers konnte man die Twin Towers sehen-Sanna ihr zu Hause! --

- du sahst aus als würdest du nur schlafen. mein erster Impuls war mich mit in dein Bett zu legen und dich festzuhalten um dich dran zu hindern ganz weg zu gehen!

-Heute sag ich mir, es wäre besser für dich gewesen wenn der Notarzt nicht noch ein 4. Mal versucht hätte, dich wieder zu beleben...-doch damals war ich ihm so dankbar das glaubst du gar nicht!


fast einen Monat lagst du auf der Intensiv und mir gehörte immer der Abend an deinem Bett! -auf keinen hast du so heftig reagiert wie auf mich und meine Stimme. ..dein Zustand veränderte sich nicht u du wurdest nach Kreisha verlegt.

Wo für uns beide der Horror erst begann:

Niemand hatte es für nötig gehalten mir zu sagen dass du nicht im Koma liegst sondern im Wachkoma! 

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!